Batte­rie­mo­delle und Simulationslösungen

Effizi­ente Batterie­entwicklung benötigt 
zuver­läs­sige Model­lie­rungs­tech­niken.

Techno­logie

Die Entwick­lung von leistungs­fä­higen Batte­rien ist eine schwie­rige Aufgabe: Das Verhalten von Batte­rien ist komplex, da eine Vielzahl gekop­pelter physi­ka­lisch-chemi­scher Prozesse simultan inner­halb der Zellen ablaufen, und die Anfor­de­rungen an Batte­rien hängen stark vom Anwen­dungs­be­reich ab. Glück­li­cher­weise gibt es eine Lösung, um diese Heraus­for­de­rung grund­sätz­lich zu bewäl­tigen: simula­ti­ons­ba­sierte Entwick­lung.

Die Batte­rie­mo­del­lie­rung und -simula­tion ermög­licht ein tiefes Verständnis des Batte­rie­ver­hal­tens und beschleu­nigt die System­ent­wick­lung bei gleich­zei­tiger Bewäl­ti­gung der hohen Komple­xität und Variantenvielfalt.

Aber es gibt ein Problem: Die Model­lie­rung von Batte­rie­zellen ist enorm komplex, und die verfüg­baren Modelle funktio­nieren nicht gut genug. 

Lassen Sie uns das genauer erklären:

Ersatz­schalt­kreis­mo­delle (ECM) bilden das empiri­sche Klemmen­ver­halten der Batte­rie­zelle mit einfa­chen Elementen nach. Da die grund­le­gende Modell­struktur jedoch nicht die tatsäch­liche Zellphysik beinhaltet und Nicht­li­nea­ri­täten nicht angemessen berück­sich­tigt werden, sind ECM-Verhal­tens­mo­delle zu ungenau.

Auf der anderen Seite der Modell­kom­ple­xi­täts­skala existieren Finite-Elemente-Methode (FEM). Diese sind jedoch fehler­an­fällig in der Entwick­lung, die Parame­tri­sie­rung dauert mehrere Monate und die Modell­va­li­dität muss vom Simula­ti­ons­in­ge­nieur überprüft werden. Insge­samt macht dies den FEM-Ansatz zu komplex und zu langsam für die Techno­lo­gie­ent­wick­lung.
Und genau das ist die Heraus­for­de­rung: Die Entwick­lung von Batte­rien ist eine äußerst schwie­rige Aufgabe…

…bis die Batemo-Techno­logie das grund­le­gend veränderte!

Wir haben eine neuar­tige Modell­technik entwi­ckelt, die kein ECM-Modell, kein FEM-Modell, sondern etwas ganz anderes ist:

batemo_Folienmaster_Icon_orange_02

Fast

Batemo Cell Models laufen in Sekun­den­schnelle auf normalen Bürocom­pu­tern und liefern damit Ergeb­nisse in höchster Geschwin­dig­keit bei gleich­zeitig einfa­cher Handha­bung und Visua­li­sie­rung. Damit gehört das stunden- oder tagelange Warten auf ein Simula­ti­ons­er­gebnis der Vergan­gen­heit an.

batemo_Folienmaster_Icon_orange_29

Physical

Batemo Cell Models imitieren nicht einfach nur das Klemmen­ver­halten der Batterie, sondern beschreiben präzise alle elektri­schen, chemi­schen und thermi­schen Vorgänge in der Zelle. Das gilt selbst unter extremen Bedin­gungen, wenn herkömm­liche Modelle versagen.

batemo_Folienmaster_Icon_orange_09

Accurate

Batemo Cell Models haben eine nachge­wie­sene Validität im gesamten SOC-, Strom-, und Tempe­ra­tur­be­reich der Zelle, da die Modell­prä­zi­sion eine Grund­vor­aus­set­zung für simula­ti­ons­ba­sierte Entwick­lung ist. Aus diesem Grund sind unsere Modelle grund­sätz­lich global validiert.

Genau diese Kombi­na­tion von Eigen­schaften ist es, die unsere Modelle einzig­artig macht und die wir unseren Kunden verspre­chen: Unsere Modelle sind schnell, physi­ka­lisch und präzise. Es ist Teil unserer DNA, dass wir keine Behaup­tungen ausspre­chen, ohne sie zu unter­mauern, deshalb geben wir eine Garantie:

Batemo Cell Models sind die 
präzi­sesten Batte­rie­mo­delle auf dem Markt.

Wenn Sie uns ein präzi­seres Batte­rie­zell­mo­dell zeigen können, erhalten Sie Ihr Geld zurück!

Bedin­gungen

Die Modell­ge­nau­ig­keit wird anhand einer Reihe von Validie­rungs­expe­ri­menten berechnet, die den gesamten Betriebs­be­reich der Zelle gemäß den Angaben des Zellher­stel­lers abdecken. Zusätz­liche Validie­rungs­mes­sungen im Inter­po­la­tions- und Extra­po­la­ti­ons­be­reich, die dem Ersteller des Modells nicht bekannt sind, werden für zusätz­liche Tests des Modells heran­ge­zogen. Das Verhältnis der Messzeit zwischen den verschie­denen Validie­rungs­sätzen ist wie folgt: Validie­rungs­satz, der Batemo und dem Mitbe­werber bekannt ist: 50 %, Validie­rungs­satz, der nur Batemo bekannt und dem Mitbe­werber unbekannt ist: 25 %, Validie­rungs­satz, der nur dem Mitbe­werber bekannt und Batemo unbekannt ist: 25 %. Die Modell­ge­nau­ig­keiten werden gemäß den Bedin­gungen, welche in den von Batemo verwen­deten Validie­rungs­do­ku­menten spezi­fi­ziert sind, definiert. 

Lösung

Die Techno­logie von Batemo bietet innova­tive Lösungen für die gesamte Bandbreite von Anwen­dungen, das heißt auch für Ihren spezi­fi­schen Anwen­dungs­fall und für Ihre Branche. Unsere Batte­rie­mo­delle verbes­sern Ihre Produkt­qua­lität, verkürzen die Markt­ein­füh­rungs­zeit und senken Ihre Entwick­lungs­kosten signi­fi­kant. Profi­tieren Sie von unserer Erfah­rung, die wir mit der Öffnung und der Modell­ent­wick­lung von über 100 Batte­rie­zellen aller Formate und Chemien gesam­melt haben. Auf diese Weise schaffen wir Mehrwert und tragen zu Ihrem Erfolg bei.

Möchten Sie mehr erfahren? Klicken Sie auf die Boxen, um unsere Top-Lösungen zu entdecken:

Komplexität 

5 Zellen­typen, 4 Akkupacks, 3 Ladege­räte und 25 Werkzeuge ergeben 3000 mögliche Kombi­na­tionen. Bewäl­tigen Sie dieses Level an
Komple­xität mithilfe von Batemo. 

System-
Optimie­rung

Bauen Sie das beste System, indem Sie mithilfe der Batemo Cell Models optimale Design- und Betriebs­stra­te­gien ermitteln. 

Produkte

Unsere Batte­rie­si­mu­la­ti­ons­lö­sungen lösen Heraus­for­de­rungen im gesamten Batte­rie­ent­wick­lungs­pro­zess. Dabei unter­stützt unsere Produkt­fa­milie Ihre Entwi­k­lung vom mikro­sko­pi­schen bis zum makro­sko­pi­schen Maßstab und ermög­licht Ihnen, auf konsis­tente Workflows zu bauen. Auf diese Weise vermeiden Sie Inkon­sis­tenzen zwischen Modell und Experi­ment sowie zwischen verschie­denen Modellen und stellen sicher, dass alle physi­ka­li­schen Prozesse korrekt reprä­sen­tiert werden.

Was aber, wenn Sie in Ihrem Unter­nehmen aber momenten nicht über die nötige Kapazität verfügen, Simula­ti­ons­stu­dien durch­zu­führen? Keine Sorge! Wir bieten Ihnen nicht nur die Werkzeuge, sondern auch die Model­lie­rungs­lö­sung an sich. Überlassen Sie die Arbeit einfach dem Batemo Enginee­ring Team. Unsere Mission ist, Sie bei jedem Schritt zu begleiten, und Sie können sich perma­nent auf die Unter­stüt­zung unseres kompe­tenten Batemo Support Teams verlassen.

Klicken Sie auf die Boxen, um unsere Batte­rie­mo­del­lie­rungs-Tools zu erkunden:

Inter­es­siert?

Lassen Sie uns den ersten Schritt machen!